Holzanhänger umgestürzt: Landwirt und Sohn unverletzt

Holzanhänger umgestürzt: Landwirt und Sohn unverletzt

Tagesaktuell

ST. LEONHARD b. FREISTADT. Glück gehabt haben ein Landwirt und sein Sohn bei Waldarbeiten in St. Leonhard bei Freistadt (OÖ). Johann V.  war gerade mit seinem Traktor und einem Holzanhänger auf einem schmalen Waldweg unterwegs, als der Holzanhänger plötzlich zur Seite umkippte. Johann V. und sein Sohn Peter hatten Glück, der Traktor neigte sich nur leicht zu Seite, stürzte aber nicht um.Nachdem der Versuch den Hänger mit einer Traktorseilwinde aufzurichten misslang, wurde die Feuerwehr St. Leonhard zur Hilfe gerufen. Die Feuerwehr sicherte den Traktor mit einem „Hub Zug“ und stellte den Holzhänger mit Hilfe der Einbauseilwinde des Feuerwehrautos wieder auf.    LINK: VideoLink: Feuerwehr St. Leonhard

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 29.03.2010
Raubüberfall auf Linzer Tankstelle

Raubüberfall auf Linzer Tankstelle

Tagesaktuell

LINZ. Auf eine Tankstelle in der Linzer Wildbergstraße ist in der Nacht auf Sonntag ein Raubüberfall verübt worden. Gegen 00.30 Uhr betrat der Täter den Kassenraum, zog eine Pistole und bedrohte den Angestellten.In südländischem Akzent forderte der unmaskierte Mann Geld. Nach dem Überfall flüchtete der etwa 20 bis 30 Jahre alte Räuber mit einem Fahrrad in Richtung Freistädterstraße, dort verlor sich seine Spur.Der 25-jährige Angestellte blieb unverletzt. Laut Polizei trug der Täter einen schwarz-weiß gestreiften Kapuzenpulli und dunkle Bermudashorts. Die Höhe der Beute wurde nicht bekanntgegeben.Personsbeschreibung:Männlich, ca. 20 – 25 Jahre alt, sehr schlank, ca. 185 cm groß, trug auffällig weiß-schwarz quer gestreiften Kapuzensweater, dunkle knielange Hose, weiße Schuhe, bewaffnet mit dunkler Pistole. Er sprach vermutlich türkischen Akzent.Hinweise bitte an  den Dauerdienst des LKA OÖ Tel 059133/40/3333.Text: ooe.orf.at

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 29.03.2010
Fast verblutet: 24-Jähriger verletzt sich mit Motorsäge lebensgefährlich

Fast verblutet: 24-Jähriger verletzt sich mit Motorsäge lebensgefährlich

Tagesaktuell

ST. LEONHARD: Eine Mutter aus St. Leonhard hat ihrem Sohn nach einem Forstunfall das Leben gerettet. Der 24-Jährige war beim Umschneiden von Sträuchern mit der laufenden Motorsäge in der Hand ausgerutscht und durchtrennte sich dabei die Hauptschlagader. Die Mutter leistete perfekte Erste Hilfe.Katharina K. hatte mit ihrem Sohn Arbeiten in einem Waldstück durchgeführt. Der 24-Jährige war gerade dabei, Sträucher abzuschneiden, als er plötzlich ausrutschte und sich vor den Augen der Mutter mit der Motorsäge in den linken Ellenbogen schnitt. Dabei wurde die Hauptschlagader verletzt.Statt in einen Schockzustand zu verfallen, reagierte die Frau sofort. Sie band ihrem Sohn den Arm mit dem nächstbesten Stoffstück ab, setzte ihn ins Auto und fuhr zum nächsten Arzt. Dieser verständigte aufgrund der Schwere der Verletzung die Rettung.Der Hubschrauber mit dem Notarztteam landete kurz darauf und brachte den 24-Jährigen ins Spital. Er wurde notoperiert, kann aber die Finger schon wieder bewegen. Die Ärzte bedankten sich sogar bei der Mutter für das rasche Handeln.Text: OÖ Krone.atLINK: Video

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 27.03.2010
Fahrzeugbrand: Lenkerin unverletzt

Fahrzeugbrand: Lenkerin unverletzt

Tagesaktuell

KEFERMARKT: Glück hatte eine Fahrzeuglenkerin in Kefermarkt am Freitag dem 26. März gegen 13.00 Uhr als ihr  Auto während der Fahrt zu brennen begann. Die Lenkerin konnte sich noch in Sicherheit bringen bevor das Fahrzeug im Vollbrand stand. Die Feuerwehr Kefermarkt rückte mit 25 Mann aus und konnte den Brand mit Schaum rasch ablöschen. Wieso das Fahrzeug in Flammen aufgegangen ist, ist noch nicht bekannt. LINK: Video LINK: Feurwehr Kefermarkt

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 26.03.2010
Bier Guides 2010: Bierkultur in Österreich

Bier Guides 2010: Bierkultur in Österreich

Events

LINZ: Im Rahmen des Bierfestes im Casino Linz präsentierte Bierpapst Conrad Seidl die druckfrische Ausgabe seines Bier Guides 2010. Über 30 Bier-Wirte aus ganz Österreich wurden geehrt. Die elfte Ausgabe von Conrad Seidls Bier Guide stellt die Bierkultur in Österreich in den Mittelpunkt. Dieser Lokalführer zeigt durstigen Bierfreunden den Weg zu den besten Bierlokalen des Landes. Er führt mit einem ausführlichen Bierkalender zu den wichtigsten Bierfesten, Bierseminaren und Bierverkostungen. Und natürlich zu den richtigen Bieren: In Österreich gibt es eine von Jahr zu Jahr wachsende Auswahl an interessanten Angeboten jenseits des Märzenbieres. Dabei ist der österreichische Märzenbierstil ohnehin eine Besonderheit im internationalen Vergleich: In keinem anderen Land wird so viel Märzenbier gebraut wie in Österreich! Aber daneben gibt es eine wachsende Vielfalt von Pils bis Stout, von Ale bis Bock, von Weissbier bis Weinbier!Text: Markenagentur, Mag. Willy Lehmann

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 22.03.2010
Nach Unfall: Totalsperre der B310

Nach Unfall: Totalsperre der B310

Tagesaktuell

In den Morgenstunden des 17. März kollidierte auf der B310 bei Freistadt ein Lkw mit zwei PKW. Dabei wurden zwei Personen verletzt, die B310 musste für über drei Stunden gesperrt werden. Durch den Zusammenstoß wurde ein Pkw in den Straßengraben geschleudert und ein weiterer Pkw seitlich gestreift. Da die Zugmaschine des LKWs durch den Unfall schwer beschädigt wurde, musste ein Bergungsunternehmen aus Marchtrenk angefordert werden. Die Unfallursache konnte noch nicht geklärt werden.

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 17.03.2010
Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß

Zwei Tote bei Frontalzusammenstoß

Tagesaktuell

WIILHERING. Nach einem Frontalunfall waren die Lenker beider Pkws eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte beide noch aus den Fahrzeugen befreien, aber keiner überlebte den Horrorcrash.Die Feuerwehren Edramsberg und Wilhering wurden heute (Dienstag) um 17.06 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B129 kurz nach Wilhering Richtung Linz gerufen.Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus dass zwei Fahrzeuge frontal kollidiert sind, in der sich jeweils eine Person befand. Nach kurzer Zeit konnte die Feuerwehr beide Personen mittels hydraulischen Bergegeräts aus den Fahrzeugenbefreien. Sie wurden dem Notarzt übergeben, aber keiner der beiden konnte gerettet werden.Insgesamt waren 25 Mann der Feuerwehren Edramsberg und Wilhering im Einsatz.Text: nachrichten.atIntervie: Feuerwehr Einsatzleiter OBI Herbert WießmayerLINK: Freiw. Feuerwehr Wilhering

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 17.03.2010
Rascher Erfolg nach Raubüberfall in Ansfelden

Rascher Erfolg nach Raubüberfall in Ansfelden

Tagesaktuell

HAID: Recht schnell hat die Polizei am Montag zwei Räuber erwischt, die zuvor gemeinsam mit einer Frau einen Gebrauchtwagenhändler in Haid bei Ansfelden überfallen hatten. Die Täter hatten ihr Opfer niedergeschlagen und ihm Bargeld geraubt.Es war kurz vor 10.00 Uhr, als zwei Männer und eine Frau auf das Gelände des 58-jährigen Gebrauchtwagenhändlers an der Kremstal Bundesstraße kamen und sich über ein Fahrzeug erkundigten.Das Trio ging mit dem Händler in seine Bürohütte, und dort wurde aus dem vermeintlichen Verkaufsgespräch plötzlich ein brutaler Raub, schildert Günther Kobleder von der Polizei Linz-Land: "Drinnen hat die Frau plötzlich einen Pfefferspray aus der Tasche gezogen und das Opfer besprüht. Danach haben die zwei männlichen Täter, nach unseren Informationen, mit einem Stoßdämpfer auf das Opfer brutal eingeschlagen."Sie entrissen dem Autohändler seine Brieftasche mit vermutlich 3.000 Euro und flüchteten. Das schwer verletzte Opfer schleppte sich blutüberströmt zur Straße, wo es von einem Autofahrer gefunden wurde, der die Polizei alarmierte. Bei der Alarmfahndung wurden dann rasch zwei Männer gefasst, die offenbar vom Opfer auch schon eindeutig als Täter identifiziert wurden. Bei ihnen wurde auch die Beute sichergestellt.Die Suche der Polizei geht aber weiter, so Kobleder. Ein zunächst als Täterfahrzeug überprüfter weißer Kastenwagen schied bei einer Überprüfung aus. Von der Frau fehlte am Montagnachmittag noch jede Spur.Die Gesuchte soll etwa 30 Jahre alt und 1,65 Meter groß sein. Sie trug eine dunkle Kapuzenjacke mit Pelzbesatz. Die Polizei ersucht um Hinweise.Text: ooe.orf.at LINK: Video

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 15.03.2010
In Hagenberg entsteht ein Wohntraum für Studenten

In Hagenberg entsteht ein Wohntraum für Studenten

Events

HAGENBERG: Am vergangenen Freitag fand der Spatenstich für den Compact-Campus direkt im Softwarepark der FH statt. Landesrätin Mag. Doris Hummer, Wirtschaftsbundobfrau und Landtagsabgeordnete Gabriele Lackner-Strauss und Bürgermeisterin Mag. Kathrin Kühtreiber begrüßten das innovative Wohnprojekt. Mit dabei waren auch unter anderem Bernhard Ploier, Geschäftsführer der OÖ Baulandentwicklungsfonds GmbH, die beiden Vizebürgermeister Harald Grüner-Mühlbachler und Ludwig Pühringer, alle Fraktionsobmänner, Prof. Dr. Dr. Bruno Buchberger, Gründer und Leiter der FH Hagenberg, Altbürgermeister Rudolf Fischerlehner, Ing. Walter Kappl von der Prozessoptimierung sowie die Studentenvertreter der FH Hagenberg.„Die Grundidee war, Wohnungen für Studierende zu schaffen, die, betreffend Lebensgefühl und Budget, nach ihren Bedürfnissen ausgerichtet sind“, erzählte der Verantwortliche des Projekts und Geschäftsführer der Compact Bau GmbH Baumeister Heimo Wenigwieser vor den versammelten Gästen. In Umfragen und Projektgruppen lotete Compact Bau und die Firma IWK Prozessoptimierung aus, was genau den Studenten beim Thema Wohnen wichtig ist. Herausgekommen sind drei Häuser in Massivbauweise und Niedrigenergiestandard, mit insgesamt 24 Apartments von je 75 m² mit einer höchst ökonomischen Raumplanung: In den jeweiligen Wohnungen finden sich drei gleich große Zimmer, ein Bad und WC, ein gemeinsamer Wohn- und Essbereich mit vollwertigem Küchenblock. Ebenso ist für einen sehr guten Internetzugang sowie TV-Anschluss gesorgt. Zusätzlich wird eine großzügige Loggia von 15 m² den Studierenden das gewünschte nötige Freiheitsgefühl verschaffen.Von Beginn weg unterstützte der Leiter und Gründer des Softwareparks, Prof. Buchberger tatkräftig das Projekt. Beim Spatenstich scherzte er: „Viele haben mich in den letzten Monaten gebeugt durch Hagenberg gehen gesehen und jeder, der mich kennt weiß, so geht es mir, wenn keine Baukräne rund um die Fachhochschule zu sehen sind. Aber ab heute bin ich wieder fröhlich und aufrecht unterwegs.“ Im Herbst können die ersten Studierenden einziehen. Text & Fotos: Compact Bau GmbH Link: www.compact.at

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 15.03.2010

Fahrzeug auf Schneefahrbahn überschlagen

Tagesaktuell

SANDL:  Vermutlich durch die winterlichen Fahrbahnverhältnisse hat sich am Sonntagnachmittag dem 14. März auf der B38 im Bereich der Landesgrenze zu Niederösterreich ein Fahrzeug überschlagen. Die Insassen, ein älteres Ehepaar aus dem Bezirk Gmünd (NÖ), konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Fahrzeuglenker wurde zur Kontrolle mit der Rettung in Begleitung vom Notarzt in das Landeskrankenhaus Freistadt gebracht. Die Beifahrerin blieb unverletzt. Durch die Feuerwehr Sandl  wurde das Fahrzeug geborgen und zum Abtransport auf einem Parkplatz abgestellt.   LINK: Video LINK: Feuerwehr Sandl  

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 15.03.2010