Zwei verletzte Brummifahrer auf B1 bei Enns

Zwei verletzte Brummifahrer auf B1 bei Enns

Tagesaktuell

ENNS: Bei einem Lkw-Unfall auf der B1, Umfahrung Enns, bei  der Abfahrt Fabrikstraße, wurden am Montagabend dem 18. Jänner zwei Lastwagenfahrer unbestimmten Grades verletzt.Laut Information der Polizei, wollte ein Kleinlaster von der B1 in die Fabrikstraße abfahren, übersah jedoch den von Fahrtrichtung Linz kommenden 40 Tonner eines niederländischen LKW-Fahrers. Die beiden Fahrzeug krachten in weiterer Folge seitlich zusammen. Der holländische LKW-Fahrer konnte selbst aus seinem schwer beschädigten Führerhaus noch aussteigen. Er wurde, so wie die Fahrer des Kleinlasters, zu Untersuchung in ein Krangenhaus gebracht. Für die Dauer der Aufräumarbeiten musste die B1 für rund eine  Stunde gesperrt werden. Eine Spezialfirma wurde für den Abtransport angefordert.                    

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 19.01.2010
Zwei Unfälle auf B310  Kleinkind von Ersthelfern aus Fahrzeug befreit

Zwei Unfälle auf B310 Kleinkind von Ersthelfern aus Fahrzeug befreit

Tagesaktuell

NEUMARKT: Der erste Unfall ereignete sich auf der B310, nach dem Tunnel Neumarkt in Fahrtrichtung Linz. Ein Fahrzeuglenker kam mit dem Auto von der Straße, stürzte über eine zwei Meter hohe Böschung, und kam neben einem Teich am Dach zu liegen. Der Fahrzeuglenker Gustav P. und  seine Lebensgefährtin Mariane A. konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Die Kleine Sahra W. (6), die in einem Kindersitz auf der Rückbank saß, wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit.Als der Notarzt gerade die Kleine Sahra W. (6) versorgte, meldete die Leitzentrale einen weiteren schweren Verkehrsunfall auf der B310. Ein junger Fahrzeuglenker (18) wollte im Bereich der Firma FM-Küchen, bei dichtem Schneetreiben ein Fahrzeug überholen und krachte frontal in den Gegenverkehr. ‚Bilanz:  Drei Verletzte!Zwei Rettungseinheiten, unterstützt vom Notarzt,  versorgten die Verletzten und brachten sie ins Landeskrankenhaus Freistadt.   LINK: Feuerwehr Neumarkt

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 18.01.2010
Drei Fahrzeuge krachten zusammen

Drei Fahrzeuge krachten zusammen

Tagesaktuell

ULRICHSBERG: Verhängnisvoll verlief am Sonntag auch die Heimfahrt einer Familie vom Skiausflug im Mühlviertel, berichtete die Feuerwehr. Ein 60-jähriger Mann verlor auf der rutschigen Fahrbahn der B 127 zwischen Aigen im Mühlkreis und Ulrichsberg die Kontrolle über seinen Wagen, schleuderte und kam in den Gegenverkehr. Dort rammte er den Wagen einer 37-Jährigen, die mit ihren Kindern von einem Skiausflug vom Hochficht nach Hause fuhr. Ein hinter der Frau fahrender Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte ebenso in den Wagen der Familie.Kind wurde schwer verletztDer zehnjährige Sohn der Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er musste nach der Erstversorgung durch den Notarzt vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber Christophorus 10 in das AKH Linz geflogen werden. Der 15-jährige Bruder des Buben wurde ebenfalls verletzt und musste mit der Rettung in das Krankenhaus Rohrbach gebracht werden. Ein bei dem 60-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv, berichtete die Polizei.Text: nachrichten.at

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 17.01.2010
Lustiger Schnuppernachmittag

Lustiger Schnuppernachmittag

Tagesaktuell

KARLSTIFT (NÖ):Riesen Spaß hatten zehn Kinder bei einem Schnuppernachmittag auf den Langlaufloipen in Karlstift. Spielerisch wurde den Kindern das Langlaufen näher gebracht. Erwin Haumer, er ist taatlich geprüfter Langlauftrainer,  hat da so seine Tricks um den Kinder die Angst vor dem Langlaufen zu nehmen. Mit Luftballons und lustigen Spielen hatte Erwin die Kids rasch auf seiner Seite. Da machte es kaum etwas aus wenn man hinfällt, es wird rasch aufgestanden und dem Luftballon nachgejagt.Wer weiß? Vielleicht ist ja unter den Kids schon ein Weltmeister von Morgen?

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 17.01.2010
Passanten stützen Schulbus mit bloßen Händen

Passanten stützen Schulbus mit bloßen Händen

Tagesaktuell

NEUMARKT/Mühlkreis: Mit bloßen Händen hielten am frühen Nachmittag  des 13. Jänner zwei Passanten mehr als zehn Minuten einen Schulbus fest, der mitsamt vier Passagieren - darunter zwei Brüder (5, 8) - abzustürzen drohte.Die Schulbus-Fahrerin des Neumarkter Busunternehmens wollte zwei Kinder nach Hause bringen als er kurz vor 13 Uhr ein einem Güterweg in einem engen Waldstück in Neumarkt ein Renault Twingo entgegenkam. Die beiden Fahrzeuge prallten aufeinander. Anschließend geriet die Lenkerin mit dem VW-Bus auf das Bankett und verlor die Herrschaft über das Fahrzeug. Der Bus kam schließlich in einer brenzligen Stellung zum Stillstand: Das Fahrzeug ragte schon mit einem Teil über einen Zehn-Meter-Abrund und drohte abzustürzen. "Die Leute im Bus haben sich schon gar nicht mehr getraut sich zu bewegen", erzählt ein Augenzeuge.Zwei Passanten, die den Bus sahen, liefen zum Unglücksort und stützten das Fahrzeug mit bloßen Händen ab, damit der Schultransporter nicht zehn Meter den Hang hinunterstürzt. Nach etwa zehn Minuten traf die öftliche Feuerwehr ein, die sofort die Sicherungsmaßnahmen übernahm und den Bus letzendlich barg.Alle - zwei Erwachsene und die beiden Brüder, die sich im Bus befanden - blieben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Ein Ersatzbus brachte die Kinder kurz nach dem Unfall heimText: nachrichten.atLINK: VideoLINK: Feuerwehr Neumarkt          Feuerwehr Lamm

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 14.01.2010
Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen

Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen

Tagesaktuell

NEUMARKT-B310: Die Feuerwehr Unterweitersdorf war Montagvormittag wegen eines "Pkw-Brandes" an der B310 ausgerückt. Tatsächlich war ein ein Sattelzug von der Fahrbahn abgekommen und lag seitlich in der Wiese neben der Straße. Da sich das Einsatzgeschehen bereits im Gemeindegebiet von Neumarkt befand wurden die Feuerwehr Matzelsdorf und Neumarkt nachalarmieren. Bericht der Feuerwehr Neumarkt:Überhöhte Geschwindigkeit war vermutlich die Ursache für den folgenschweren Unfall auf der B310 in Götschka. Um 09:40 kam der Lenker mit seinem Sattelschlepper in der berüchtigten Bauer Kurve von der Straße ab und stürzte über die Böschung. Die Ladung, über 100 Kunststofffässer befüllt mit Oliven, musste vorerst von den Kameraden der FF Neumarkt, FF Matzelsdorf und der FF Unterweitersdorf geborgen werden. Anschließend konnte das Schwerfahrzeug mit Hilfe von zwei Bergekränen aufgerichtet und abtransportiert werden. Der Fahrer des Unfallfahrzeuges wurde zur Kontrolle ins LKH Freistadt gebracht. Die B310 musste für die Bergung teilweise völlig gesperrt werden. LINK: Feuerwehr Unterweitersdorf                  Feuerwehr Neumarkt

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 12.01.2010
Tierquälerei in Bezirk Freistadt

Tierquälerei in Bezirk Freistadt

Tagesaktuell

LASBERG: Ein unbekannter Täter fügte in der Zeit von 09.01.2010 17:00 Uhr bis 10.01.2010  15:30 Uhr in 4291 Grensberg einem auf der Pferdekoppel befindlichen 2 ½ jährigen Quaterhorse-Wallach einen ca 25 cm langen und ca 7 cm tiefen Schnitt im Bereich des Halses zu.Dabei wurde die Aorta durchtrennt und das Tier verblutete. Das Pferd befand sich mit weiteren 10 Pferden auf der weitläufigen Weide. Im Zuge der Erhebungen wurde bekannt, dass ein ebenfalls unbekannter Täter bereits Anfang August 2009 eine 11-jährige „Österr. Warmblut-Stute“ auf der dortigen Koppel durch einen Messerschnitt im Vaginalbereich stark verletzt hatte. Das Tier konnte vom Tierarzt gerettet werden. Da man damals eher von einer Eigenverletzung ausgegangen war, hatte man den Sachverhalt nicht angezeigt.Text: Polizei

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 11.01.2010
Unglaubliche Serie- Dritter Brand in Folge

Unglaubliche Serie- Dritter Brand in Folge

Tagesaktuell

LINZ: Eine unglaubliche Serie an Großbränden erschüttert die Firma Linz Textil in Kleinmünchen bei Linz. Nach den beiden Bränden im Oktober und im Dezember des Vorjahres, bei denen jeweils eine Lagerhalle in Vollbrand gestanden war und die Einsatzkräfte tagelang mit den Lösch- und Aufräumarbeiten beschäftigt waren, brach in den Morgenstunden des 9. Jänner erneut ein Brand in einer Lagerhalle der Textilfirma aus. Die Linzer Berufsfeuerwehr wurde durch einen Brandmelder alamiert, als sie eintraf stand die Halle bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen des Feuers auf die Produktionshalle konnte verhindert werden, das dach der in Brand geratenen Lagerhalle stürzte jedoch ein. Mittlerweile sind die Flammen unter Kontrolle und die Feuerwehr ist mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch unbekannt. Text: Bernadette HametnerLINK: Video Brand Linz Textil

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 09.01.2010
Eingeklemmte Person nach Crash auf der B124

Eingeklemmte Person nach Crash auf der B124

Tagesaktuell

PREGARTEN: Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Freitagnachmittag auf der B 124 in Pregarten. Dabei wurde durch den Aufprall eine Lenkerin in ihrem PKW eingeklemmt.Laut ersten Informationen dürfte die junge Frau bei der Ausfahrt von einem Parkplatz den Querverkehr übersehen haben.Die Feuerwehren Pregarten und Wartberg konnten mithilfe des hydraulischen Rettungsgerätes die Frau in Absprache mit dem Roten Kreuz aus dem Unfallwrack befreien. Sie wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das nächstgelegene Krankenhaus gebracht.Der Lenker des anderen Fahrzeuges erlitt nur leichte Verletzungen. Die B124 war rund eine Stunde für den Verkehr erschwert passierbar.Text: nachrichten.at

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 08.01.2010
Trauermarsch statt Jännerrallye

Trauermarsch statt Jännerrallye

Tagesaktuell

FREISTADT: Am 8. Jänner marschierten rund 250 Anhänger der Jännerrallye von der Freistädter Messehalle zu BH Freistadt. Dort wurden ein Sarg und Kerzen abgestellt, die an die abgesagte Jänner-Rallye erinnern sollen. Eine Abordnung überreichte den Verantwortlichen der BH Freistadt einen Brief. Dass es 2011 eine Jännerrallye im Raum Freitadt geben wird, hoffen alle die an dem Trauermarsch teilgenommen haben.Link: Video vom Trauermarsch

Weiterlesen →
Veröffentlicht am 08.01.2010