Drei Verletzte nach Zusammenprall

Tagesaktuell
Veröffentlicht am: 10.12.2009 10:26, zuletzt aktualisiert am: 10.12.2009 10:26

Tragwein. Ein  45-jähriger Bäcker- und Konditor aus Bad Zell lenkte am 09.12.2009 gegen 15.17 Uhr einen PKW auf der B124 aus Richtung Bad Zell kommend in Fahrtrichtung Tragwein. Als sich der 45-Jährige mit seinem PKW gerade auf Höhe der rechts befindlichen Ausweiche der Bushaltestelle „Hennberg“ befand, fuhr vermutlich  der zuvor dort mit dem PKW  stehende 24-jährige Techniker aus Bad Zell aus dieser Ausweiche auf die B124 heraus. Der 45-Jährige versuchte noch vergeblich dem PKW des 24-Jährigen auszuweichen, es kam jedoch zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Anprall wurde der PKW des24-Jährigen mit der Fahrerseite gegen eine Leitschiene geschleudert. Der von dem 45-Jährigem gelenkte PKW kam in einer angrenzenden Wiese zu Stillstand.
Der 24-Jährige musste mittels Bergeschere der FF Tragwein aus dem PKW befreit werden und wurde anschließend mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 10“ ins Krankenhaus eingeliefert. Seine am Beifahrersitz mitfahrende 18-jährige Freundin aus Bad Zell wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades eingeliefert.
Der 45-Jährige wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Seine am Beifahrersitz mitfahrende 46-jährige Gattin erlitt leichte Verletzungen.

Text: PI Perg




Permalink: https://foke.at/