Festwochenende zum Jubiläum - 950 Jahre Augustiner Chorherren in St. Florian

Tagesaktuell Events Stift St. Florian
Veröffentlicht am: 28.06.2021 16:26, zuletzt aktualisiert am: 28.06.2021 18:24

Festwochenende zum Jubiläum - 950 Jahre Augustiner Chorherren in St. Florian

Bezirk Linz-Land. Ein Stift ohne Stifter, ein Grab ohne Heiligen, eine „gefälschte“ Gründungsurkunde – trotzdem blicken die Augustiner-Chorherren im Stift St. Florian auf 950 Jahre bewegte Vergangenheit zurück. Am vergangenen Wochenende fand deshalb ein Festwochenende statt, um das Jubiläum gebührend zu feiern.

Zum Festakt am Samstag fanden sich geladene Gäste aus Kirche, Politik, Kunst und Kultur im Marmorsaal des Stiftes ein. Unter anderem waren Propst Markus Grasl vom Stift Reichersberg, Altlandeshauptmann Josef Pühringer, Bezirkshauptmann Manfred Hageneder, Pastoralamtsdirektorin Gabriele Eder-Cakl, Generalmajor Franz Gegenleitner, Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer, Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Födermayr anwesend.

Nach der Begrüßung durch Propst Johann Holzinger hat St. Florians Bürgermeister Bernd Schützeneder den großen Wert des Ordens und der Klosteranlage für den Ort, aber auch für Menschen weit über die Landesgrenzen hinweg, hervorgehoben.

Landeshauptmann Thomas Stelzer hat in seiner Ansprache die Beständigkeit, den Mut und den Glauben der Augustiner-Chorherren aufgezeigt, die die Grundlage für das 950- jährige Bestehen des Ordens sind. Den Festvortrag hat Diözesanbischof Manfred Scheuer gehalten, der die spirituelle Kraft des Ordens wertschätzend beschrieben hat. Sich dieser Geschichte und ihres Fundaments im Ordensvater Augustinus zu erinnern, sei eine wirksame Maßnahme gegen eine grassierende „Traditionsvergessenheit“. Erinnerung und Gedächtnis seien – auch im Blick auf die dunklen Seiten der Geschichte – „Bedingung für Identität und Selbstbewusstsein“, sagte Bischof Manfred Scheuer.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend unter dem Titel „Hausmusik durch die Jahrhunderte“ von Stiftsorganist Andreas Etlinger am historischen Apfelregal, dem Männerchor Schola Floriana, vom Countertenor Alois Mühlbacher und den St. Florianer Sängerknaben, die heuer ebenfalls ihr 950-jähriges Jubiläum feiern. Durch den Abend führten Birgit Brunsteiner und der Augustiner-Chorherr Harald R. Ehrl.

Mit der Pfarrgemeinde und allen Freunden des Hauses wurde am Sonntag das 950-Jahr- Jubiläum mit einem großen Festgottesdienst mit dem Passauer Bischof Stefan Oster gefeiert. Oster ist der Nachfolger von Bischof Altmann, auf dessen Initiative die Gründung des Augustiner-Chorherrenklosters in St. Florian im Jahr 1071 zurückgeht

Musikalisch stand der Gottesdienst auch ganz im Zeichen der Augustiner-Chorherren von St. Florian. Vom Altomonte-Orchester, dem StiftsChor und dem Florianer Chor „Anklang“ wurde unter der Leitung des jetzigen Regens Chori Martin Zeller die „Missa ex B“ von Franz Joseph Aumann aufgeführt. Franz Joseph Aumann (1728-1797) war Augustiner- Chorherr und Komponist. Zum Einzug wurde die „Entrata Floriana Festiva“ von Augustinus Franz Kropfreiter (1936-2003), ebenfalls Augustiner-Chorherr und Komponist, gespielt. Der krönende Abschluss war die Uraufführung des Psalms 93 komponiert von Martin Zeller für Chor, Bariton, Orgel, Blechbläserensemble und Orchester.
„IMMER. NOCH. DA!“ – auch nach dem Festwochenende

Mit dem Festwochenende sind die Jubiläumsaktivitäten längst noch nicht vorbei. Bis Ende Oktober kann noch die Sonderausstellung „IMMER. NOCH. DA.“ besucht werden (Donnerstag bis Montag jeweils von 10 bis 16 Uhr). Neu ist, dass von 10. Juli bis Ende Oktober nun auch jeden Samstag um 14 Uhr Führungen durch die Sonderausstellung stattfinden, die zum Eintauchen in die Welt des Augustiner-Chorherrenstiftes einladen. Ein absolutes Highlight dabei ist das Sommerrefektorium, das als Teil der Ausstellung im Jubiläumsjahr für Besucherinnen und Besucher zugänglich ist. Davor oder danach gibt es zusätzlich die Möglichkeit, an einer Stiftsführung teilzunehmen (Bibliothek, Marmorsaal, Basilika und Gruft mit dem Sarkophag von Anton Bruckner). Stiftsführungen finden täglich um 11, 13 und 15 Uhr statt. Textquelle: Stift St. Florian

FOTOS COPYRIGHT © TEAM FOTOKERSCHI.AT / BAYER




Permalink: https://foke.at/a2mntx