Hubschrauberrettung nach Sturz mit Mountainbike

LPD Meldungen
Veröffentlicht am: 21.10.2018 13:24, zuletzt aktualisiert am: 21.10.2018 13:28

Hubschrauberrettung nach Sturz mit Mountainbike

(Symbolbild) Am 20. Oktober 2018 gegen 17:25 Uhr musste ein 51-Jähriger nach einem Montainbikeunfall im Bezirk Gmunden mit dem Notarzthubschrauber geborgen werden.

Ein 51-Jähriger Mann aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 20.Oktober 2018 gegen 17:25 Uhr, mit seinem Mountainbike auf der Forststraße vom Feuerkogel talwärts Richtung Ebensee. Nach kurzer Fahrt, auf einer Seehöhe von etwa 1.500 Meter, blickte er sich kurz zu seiner hinter ihm fahrenden Gattin um. Dabei stürzte er und zog sich eine schwere Verletzung im Hüftbereich zu. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Bergrettungsdienst Ebensee mit dem Notarzthubschrauber in das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck geflogen.

Presseaussendung vom 21.10.2018, 13:13 Uhr LPD OÖ



Permalink: https://foke.at/2NTbxOK