Kultur und Wirtschaft – (k)eine Liebesgeschichte?

Events
Veröffentlicht am: 07.11.2019 16:54, zuletzt aktualisiert am: 07.11.2019 17:45

Kultur und Wirtschaft – (k)eine Liebesgeschichte?

Kultur und Wirtschaft – (k)eine Liebesgeschichte? Die WKO Linz-Land ging dieser Frage auf den Grund und veranstaltete gemeinsam mit dem Chorherrenstift St. Florian am 5. November einen Abend an dem die Kultur mit der Wirtschaft verbunden wurde.

Die Unternehmer aus dem Bezirk Linz-Land duften einen Blick hinter die Kulissen des Chorherrenstiftes St. Florian wagen. Durch die Ausstellung führte der Kustos und Kurator, Mag. Harald R. Ehrl CanReg.
Das kulturelle Zentrum St. Florian glänzte nicht nur mit der wundervollen Stiftsbasilika und der Krypta, sondern überzeugt auch mit der Sonderausstellung „Peter III. und Maximilian I.: - Ein Florianer Probst und sein Kaiser“. Diese Ausstellung findet derzeit anlässlich des 500. Todestages von Kaiser Maximilian I. statt. Ausklang fand die Veranstaltung im Roten Salon, der einer der schönsten Räume im Chorherrenstift St. Florian ist, traditionell bei Wein und Brot.
„Kultur und Wirtschaft ist ganz klar eine Liebesgeschichte, denn das Chorherren Stift St. Florian ist für mich nicht nur ein kulturelles Zentrum und ein Ort der Begegnung, sondern auch ein großer wirtschaftlicher Partner und Arbeitgeber im Bezirk Linz-Land“, erklärt KommR Manfred Benischko, Obmann der Bezirksstelle Linz-Land

FOKE_2019110520157416_064.jpg

Pressefoto (v. l. n. r.): Andrea Danda-Bäck, Chorrherr Mag. Harald Ehrl CanReg, Propst Johannes Holzinger Prälat, Manfred Benischko, Bernadette Kerschbaummayr
Bildrechte: FOTOS © FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Quelle : Herausgeber, Medieninhaber und Hersteller: WKO Oberösterreich, Bezirksstelle Linz-Land, 4020 Linz, Hessenplatz 3, T 05-90909-5451, E linz-land@wkooe.at




Permalink: https://foke.at/32ubsbf