Mann tot im Attersee aufgefunden

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 23.07.2021 08:39, zuletzt aktualisiert am: 23.07.2021 10:52

Mann tot im Attersee aufgefunden

(Symbolfoto) Bezirk Vöcklabruck. Ein 90-jähriger Wiener ging am 22. Juli 2021 gegen 18:30 Uhr alleine in Steinbach am Attersee auf ein Seegrundstück, um dort im Attersee zu baden. Dabei dürfte er im Wasser einen Herzinfarkt erlitten haben. 

Der Mann wurde gegen 20:30 Uhr von seiner Gattin als abgängig gemeldet. Er wurde am 23. Juli 2021 gegen 8:15 Uhr von der Besatzung eines Feuerwehrbootes im Rahmen einer Suchaktion etwa sieben Meter vom Ufer entfernt sowie in einer Tiefe von etwa drei Metern lokalisiert und anschließend durch Taucher der Feuerwehr geborgen. Ein Arzt stellte als Todesursache Herzinfarkt fest, Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden.
An der Suchaktion waren neben der Polizei insgesamt 10 Taucher des Tauchstützpunktes 4, 40 Mann der FF Unterach am Attersee und Steinbach am Attersee sowie Mitglieder der Wasserrettungen Unterach am Attersee und Nußdorf am Attersee beteiligt.

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich



Permalink: https://foke.at/ruvppff