Spektakuläre Fahrzeugbergung

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 01.11.2017 14:37, zuletzt aktualisiert am: 01.11.2017 16:32

St. Florian - Kurz nach Mittag wurden heute die Feuerwehren Bruck-Hausleiten und Enns zu einer Fahrzeugbergung alarmiert.

Ein PKW war aus unbekannter Ursache ins Rollen geraten und nach einer 30 Meter Fährt über eine Gartenmauer in das Nachbarhaus gestürzt. Mit dem Kranfahrzeug der Feuerwehr Enns wurde der PKW geborgen und wieder auf alle 4 Räder gestellt.

 

Auto rollte weg und stürzte über Böschung
Ein 33-Jähriger aus St. Florian stellte am 1. November 2017 gegen 13 Uhr seinen Pkw in der Einfahrt vor seinem Elternhaus in St. Florian ab und legte laut eigenen Angaben den 1. oder 2. Gang ein und zog die Handbremse leicht an. Gegen 13:20 Uhr rollte der führerlose Pkw aus bisher ungeklärter Ursache durch den Garten in Richtung des dahinterliegenden Einfamilienhauses weg, stürzte das ca. 1,5 Meter hohe Gefälle hinunter und prallte gegen das Haus.
Der 44-jährige Eigentümer des Hauses befand sich im Haus und wurde durch den lauten Knall darauf aufmerksam. Er verständigte die Feuerwehr zum Zwecke der Bergung. Die Feuerwehren Enns und Bruck bei Hausleiten waren mit insgesamt 27 Mann im Einsatz und mussten den Pkw mit dem Kranfahrzeug bergen. Die Bergung dauerte bis 14:45 an. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Textquelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich




Permalink: https://foke.at/2lBMNRY