Tierquälerei in Bezirk Freistadt

Tagesaktuell
Veröffentlicht am: 11.01.2010 12:21, zuletzt aktualisiert am: 11.01.2010 12:21

LASBERG: Ein unbekannter Täter fügte in der Zeit von 09.01.2010 17:00 Uhr bis 10.01.2010  15:30 Uhr in 4291 Grensberg einem auf der Pferdekoppel befindlichen 2 ½ jährigen Quaterhorse-Wallach einen ca 25 cm langen und ca 7 cm tiefen Schnitt im Bereich des Halses zu.
Dabei wurde die Aorta durchtrennt und das Tier verblutete.
Das Pferd befand sich mit weiteren 10 Pferden auf der weitläufigen Weide. Im Zuge der Erhebungen wurde bekannt, dass ein ebenfalls unbekannter Täter bereits Anfang August 2009 eine 11-jährige „Österr. Warmblut-Stute“ auf der dortigen Koppel durch einen Messerschnitt im Vaginalbereich stark verletzt hatte.
Das Tier konnte vom Tierarzt gerettet werden. Da man damals eher von einer Eigenverletzung ausgegangen war, hatte man den Sachverhalt nicht angezeigt.

Text: Polizei




Permalink: https://foke.at/