Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Gerling

Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 17.10.2017 22:01, zuletzt aktualisiert am: 17.10.2017 22:06

Heute Morgen kurz vor 7:00 Uhr heulten die Sirenen in Lacken, Rottenegg und Bad Mühllacken. Die 3 Feuerwehren wurden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person nach Gerling alarmiert.

Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich die Lage wie folgt dar: Ein Fahrzeug welches aus einer Siedlung auf die Freilandstrasse abbiegen wollte, übersah den nahenden Querverkehr. Der Lenker des Fahrzeuges konnte trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig stehen bleiben bzw. ausweichen. Durch den Zusammenprall wurde ein Fahrzeug von der Fahrbahn geschleudert und kam im Feld zum stehen. Dabei wurde auch eine Person im Fahrzeug eingeklemmt

Die Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle ab und begannen sofort damit die Person aus dem Wagen mittels hydraulischem Rettungsgerät zu befreien. Weiters wurde der Brandschutz aufgebaut, beim bergen der Fahrzeuge geholfen und die Einsatzstelle gereinigt.

Bei diesem Unfall wurden 2 Personen unbestimmten Grades verletzt und vom Roten Kreuz erstversorgt und in Spitäler gebracht. Um kurz nach 8:00 Uhr konnten die Feuerwehren wieder einrücken. Textquelle: BFKDO UU

FOTOS ©FOTOKERSCHI/ FF Rottenegg und FF Lacken




Permalink: https://foke.at/2xOcuo5