Zwei Tote bei Unfall auf der Westautobahn

Feuerwehr Einsätze LPD Meldungen
Veröffentlicht am: 27.05.2021 07:24, zuletzt aktualisiert am: 27.05.2021 09:30

Zwei Tote bei Unfall auf der Westautobahn

Auf der Westautobahn (A1) im Seengebiet hat sich in der Nacht auf Donnerstag ein Verkehrsunfall mit mehreren Toten und Verletzten ereignet. Ein VW-Bus war auf einen abgestellten Asfinag-Lkw aufgefahren.

 

Tödlicher Verkehrsunfall auf Westautobahn

Ein 38-jähriger rumänischer Staatsbürger war mit seinem Kleinbus am 27. Mai 2021 gegen 2:35 Uhr auf der A1 Westautobahn Richtung Salzburg unterwegs. Im Fahrzeug befanden sich noch ein 41-Jähriger, eine 38-Jährige, ein 17-Jähriger, ein 48-Jähriger und eine 49-Jährige. Auf Höhe Gemeindegebiet Sankt Georgen im Attergau fuhr der 38-Jährige gegen einen am rechten Fahrstreifen zur Absicherung einer Baustelle abgestellten Lkw mit Warnleitanhänger hinten auf. Daraufhin drehte sich der Kleinbus und prallte noch gegen die Betonmittelleitwand. Der 17-Jährige und die 49-Jährige wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarben. Die anderen vier Autoinsassen wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Fotos Copyright © Feuerwehr Schörfling / Seewalchen 

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich




Permalink: https://foke.at/9yk940