Auto von der Autobahn abgekommen

Tagesaktuell Feuerwehr Einsätze
Veröffentlicht am: 16.05.2017 06:31, zuletzt aktualisiert am: 16.05.2017 12:18

Sekundenschlaf dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall auf der A1 Fahrtrichtung Salzburg kurz vor der Ausfahrt Allhaming gewesen sein.

Ein mit fünf Personen besetztes Fahrzeug kam kurz vor 6:00 Uhr morgens rechts von der Fahrbahn ab und krachte gegen mehrere Bäume. Die fünf Personen aus Rumänien wurden nicht im Auto eingeklemmt und konnten sich selbst befreien. Drei Personen mussten vom Notarzt an der Unfallstelle versorgt werden, die zwei anderen Insassen überstanden den Unfall unverletzt. Textquelle: nachrichten.at

Drei Verletzte bei Unfall auf der Autobahn. 
Zu einem Verkehrsunfall auf der A 1 Westautobahn kam es am 16. Mai 2017 um 5:40 Uhr. Ein 43-Jähriger aus Rumänien fuhr mit seinem Auto auf der Autobahn im Gemeindegebiet Allhaming in Fahrtrichtung Salzburg. Mit im Fahrzeug befanden sich vier Insassen, ebenfalls aus Rumänien. Aufgrund eines Sekundenschlafes dürfte der Fahrer mit seinem Pkw von der Fahrbahn abgekommen sein. Das Auto prallte gegen drei Bäume und kam am Fahrbahnrand zum Stehen. Der Lenker sowie ein Insasse wurden unbestimmten Grades verletzt. Ein 45-jähriger Insasse erlitt schwere Verletzungen. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt in das Kepler Universitätsklinikum Med Campus III gebracht. Die beiden anderen brachte die Rettung in das UKH Linz. Textquelle: Presseaussendung LPD Oberösterreich




Permalink: https://foke.at/2qm88Qg