Brand eines Bauernhofes - Bezirk Braunau

Feuerwehr Einsätze LPD Meldungen
Veröffentlicht am: 23.07.2021 06:44, zuletzt aktualisiert am: 23.07.2021 07:05

Brand eines Bauernhofes - Bezirk Braunau

(Symbolfoto) Die Besitzer, er 48 Jahre alt und sie 44-jährig, wurden durch laute Geräusche auf diesen aufmerksam. Sie verständigten die Feuerwehr und weckten die im ersten Stock des Wohnhauses schlafenden Altbauernleute, um sie in Sicherheit zu bringen. In der Zwischenzeit griff das Feuer bereits auf das Wohnhaus über.

Das Wohngebäude wurde durch den Brand stark in Mitleidenschaft gezogen, der angebaute Wirtschaftstrakt brannte vollständig nieder. Durch das rasche Eingreifen der insgesamt elf Feuerwehren konnten alle Rinder aus dem brennenden Stall in Sicherheit gebracht werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Genaue Brandursache und Schadenshöhe stehen derzeit noch nicht fest, die Ermittlungen werden heute fortgesetzt. Versicherungsschutz dürfte bestehen. 

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich



Permalink: https://foke.at/a05y1n