Brand in Wohnung fordert Todesopfer

Feuerwehr Einsätze Hervorgehoben
Veröffentlicht am: 24.11.2022 17:00, zuletzt aktualisiert am: 24.11.2022 17:07

Brand in Wohnung fordert Todesopfer

(Symbolfoto) - fotostore.at

Was ist da in Ottensheim (Oberösterreich) passiert? Die Feuerwehr musste offenbar die Tür zu einer verrauchten Wohnung aufbrechen - es gibt ein Todesopfer zu beklagen.

Der Einsatz startete um 14.55 Uhr. Drei Feuerwehren – aus Ottensheim, Walding und Höflein – wurden in die Linzer Straße im Zentrum von Ottensheim gerufen. Eine verrauchte Wohnung im ersten Stock war der Einsatzgrund. Laut ersten Informationen musste die Feuerwehr die Wohung aufbrechen, da diese von innen versperrt war. Das Feuer selbst dürfte das kleinste Problem gewesen sein, es soll sich nur um einen Kleinbrand gehandelt haben.
Doch es befanden sich drei Personen in der Wohnung, davon musste ein betagter Mühlviertler reanimiert werden – keine Brandverletzungen, Rauchgas soll das Problem sein. Doch die Bemühungen blieben erfolglos – der 72-jährige Mann verstarb. Die beiden anderen Personen blieben nahezu unverletzt, werden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut. Der Einsatz ist inzwischen abgeschlossen, Rotes Kreuz und Feuerwehren sind abgerückt. Die Brandursache und das genaue Ausmaß des Unglücks sind noch unklar – krone.at berichtet, sobald es neue Informationen gibt.

Textquelle: krone.at



Permalink: https://foke.at/ajtbk7